S

Bündnis 90/Die Grünen

Landkreis Passau

Wir haben die Kommunalwahl gewonnen!

Großer Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten, Helferinnen und Helfer und an unsere Wählerinnen und Wähler!!! Klingt schön, ist es auch: Niemand hat bei der Kreistagswahl so viel zugelegt wie die Grünen (plus 1,6%)!!!

Teilen!

Von Toni Schuberl

24. Mär. 2014 –

Im einzelnen sah das so aus:

Wahl zum Kreistag

7,57 % der Stimmen, das heißt wir haben rund 20% mehr Stimmen bekommen als je zuvor. Im Kreistag haben wir dadurch einen Sitz hinzugewonnen und haben auch hier mit 5 Sitzen soviele Mandate wie noch nie.

Gewählt wurden:

Eike Hallitzky (21225 Stimmen)

Toni Schuberl, der auch als Landratskandidat sehr gut abgeschnitten hatte (16284)

Susanne Mayerhofer (10205)

Halo Saibold (10191)

Dr. Thomas Kreideweiß (9655).

Erster Nachrücker ist Robert Steinbauer (8066)

Nicht mehr kandidiert hatte leider Dr. Anton Huber, dem wir vor allem bei den Themen Donau und Energiewende sehr, sehr viel zu verdanken haben. Wir hoffen, auch in Zukunft auf sein Können und Engagement zählen zu dürfen. Ihm sagen wir besonders herzlich DANKE!

Gemeinderatswahlen:

Ein überragendes Ergebnis erzielte Robert Steinbauer mit "seinen Grünen" in Aldersbach. 17,16 % bedeuten künftig 3 Sitze (plus 1) im Gemeinderat. Robert Steinbauer, und Helmut Huber gehören wie bisher dazu, neu ist Klaus Beintl.

Bei der Bürgermeisterwahl bekam Robert Steinbauer sehr gute 20,62%

Fast an dieses Ergebnis heran kamen wir in Salzweg. 14,45 % heißen auch hier: ein zusätzlicher Sitz. Neben den bisherigen Räten Christian Domes, der als Bürgermeisterkandidat auf gute 10,68% kam und Christian Meier ist jetzt auch Elisabeth Sanladerer-Fuchs Gemeinderätin.

In Neuburg am Inn erzielten wir 14,07 %. Gemeinderäte sind wie bisher Eike Hallitzky und Hans Eibl.

Ebenfalls keine Veränderung gab es in Tiefenbach. 10,13 % bedeuten: Susanne Mayerhofer und Ewald Schmatz bleiben Gemeinderäte, unsere Kreisgeschäftsführerin Christina Goschler hat es knapp nicht geschafft.   

Neu angetreten sind wir in Tittling und Windorf. Und wir waren auch hier erfolgreich, sodass künftig Klaus Seifert für unsere Ziele im Windorfer und Ulrich Swoboda im Tittlinger Marktgemeinderat arbeiten werden.

Über eine Listenverbindung unabhängiger Bürger und der SPD ist Brigitte Steidele in den Gemeinderat von Bad Füssing gewählt worden.

Durch den Verzicht von Godehard Limmer ging uns leider innerhalb der gemeinsamen Liste mit den Freien Wählern der Sitz im Stadtrat von Vilshofen verloren, Dr. Thomas Kreideweiß ist aber erster Nachrücker.

Insgesamt konnten wir die Zahl unserer Mandate von 13 auf 18 erhöhen.

Jetzt heißt es für uns alle:

Lasst uns gemeinsam arbeiten für mehr Nachhaltigkeit und mehr GRÜN im Passauer Land!

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.