S

Bündnis 90/Die Grünen

Landkreis Passau

  • Gleise - Bild: pixabay
    Bild: pixabay

"Nur ein Verbund mit allen kann stark werden"

Resolution für Verkehrsverbund der Landkreise Regen, Freyung-Grafenau, Deggendorf, Passau und der Stadt Passau

Teilen!

23. Apr. 2021 –

"Ein Tarifzusammenschluss von Busunternehmen ist kein Verkehrsverbund", argumentieren Grüne aus der Region in Sachen Verkehrsverbund Donau-Wald. Unter Federführung des Landkreises Freyung-Grafenau soll eine Grundlagenstudie zur Gründung eines Verkehrsverbundes der Landkreise Regen, Freyung-Grafenau, Deggendorf, Passau und der Stadt Passau erstellt werden. Seit kurzem sind auch die Landkreise Dingolfing-Landau und Rottal-Inn involviert. Die Vergabe der Grundlagenstudie ist für das zweite Halbjahr 2021 geplant. Dazu erklären die Unterzeichner der Grünen-Resolution: Die aktuell mit dem Schlagsatz "Aus Fünf wird Eins" angebotene ÖPNV-Verbesserung sei ein Tarifzusammenschluss ausschließlich von Busunternehmern – ein erster Anfang, mehr nicht. "Ein echter Verkehrsverbund muss viel weiter gehen, muss alle Verkehrsträger miteinander verzahnen und vertakten." Dazu zählten auch die Einbeziehung aller Bahnstrecken und die Verzahnung des ÖPNV mit dem Fahrradverkehr. Die Unterzeichner fordern einen "Runden Tisch" mit Vertretern aller Verkehrsträger – also auch Bus- und Schienenunternehmer. Darüber hinaus müssten auch Fahrgastverbände wie Pro Bahn oder VCD beteiligt werden, heißt es weiter. Als Forderungen sind unter anderem aufgeführt: Die bestehenden Eisenbahnmöglichkeiten müssen Bestandteil der Studie sein. Insbesondere die Ilztalbahn sowie die Granitbahn müssen einbezogen werden. Die Kommunen sind aufgefordert, an den Umsteigepunkten zwischen Fahrrad und ÖPNV in ausreichender Zahl sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zu schaffen.
Unterzeichnet ist die Resolution von den Bündnis 90/Die Grünen-Kreisverbänden Freyung-Grafenau, Deggendorf, Passau Stadt, Passau Land, Regen sowie namentlich von Grünen-Politikern: Fraktionsvorsitzende Stefanie Auer (Stadtrat Passau), Jens Schlüter (Kreistag Landkreis Regen), MdL Toni Schuberl (Kreistag Lkr. Freyung-Grafenau), Christian Heilmann (Kreistag Lkr. Deggendorf) und Eike Hallitzky (Kreistag Lkr. Passau) und MdB Erhard Grundl.

Quelle: Passauer Neue Presse vom 20.04.2021
Wir danken der PNP für die freundliche Genehmigung der kostenlosen Nutzungsrechte auf unserer Website.

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.