S

Bündnis 90/Die Grünen

Landkreis Passau

Grüne wollen Nordtangente Passau streichen lassen

Brief an Bundesverkehrsminister Wissing

Teilen!

02. Jun. 2022 –

Landkreis Passau. Die Grünen in Stadt und Landkreis Passau sowie in Freyung-Grafenau fordern in einem Brief an Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) die Streichung der Passauer Nordtangente aus dem Bundesverkehrswegeplan. Dies teilt MdL Toni Schuberl in einer Presseaussendung mit. Hinter dem Schreiben an den Minister stehen die drei Kreisverbände und Fraktionen.

Im Ampel-Koalitionsvertrag wurde vereinbart, den Bundesverkehrswegeplan (BVWP) zu überprüfen. In ihrem Brief rekapitulieren die Grünen für den neuen Verkehrsminister die Hintergründe: Passau lehne den Bau strikt ab. Auch Salzweg und Tiefenbach seien gegen die Nordtangente.

Zur Trassenführung über das Gaißa- und das Ilztal schreiben sie: "In beiden Flusstälern hätte die Nordtangente nicht zu korrigierende Folgen für die Pflanzen- und Tierwelt." Die Halser Ilzschleifen seien zudem ein wichtiges Naherholungsgebiet. Auch "aus verkehrspolitischer Sicht ist das Projekt nicht tragbar", heißt es, denn "den hohen Kosten steht eine ungenügende Verkehrswirksamkeit entgegen". Die haushaltsrelevanten Projektkosten im BVWP sind mit 61,9 Millionen Euro aufgeführt. Eine bessere Autobahnanbindung des östlichen Landkreises Passau und eine Entlastung des Passauer Angers erreiche die Tangente jedoch nicht, schreiben die Grünen. Selbst der BVWP prognostiziere mit Nordtangente weiter 30000 Fahrzeuge pro Tag am Anger.

Die Grünen schlussfolgern daraus: "Die Listung der Nordtangente im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans ist nicht zu verantworten und muss durch eine Streichung korrigiert werden."

Quelle: Passauer Neue Presse vom 02.06.2022

Wir danken der PNP für die freundliche Genehmigung der kostenlosen Nutzungsrechte auf unserer Website.

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.