S

Bündnis 90/Die Grünen

Landkreis Passau

  • Die zwei Spitzenkandidaten für die Grünen sind Manuela Winklhofer (vorne Mitte/3.v.l.) und Marc Kuhnt (vorne 2.v.l.). Das Team, das die Grünen zusammengestellt haben, ist jung und überwiegend weiblich. Das fand auch der Landesvorsitzende der Grünen Eike Hallitzky (hinten/3.v.r.) gut, der auf Platz 6 antritt. -Foto: PNP

Die Grünen setzen auf jung und weiblich

Neuburger stellen Gemeinderatsliste auf mit Manuela Winklhofer und Marc Kuhnt auf den Spitzenplätzen

Teilen!

23. Dez. 2019 –

Die zwei Spitzenkandidaten von Bündnis 90/ Die Grünen in der Gemeinde Neuburg am Inn sind Manuela Winklhofer und Marc Kuhnt. Sie setzten sich bei der Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 durch. Der Wahl ging ein lebhafter Meinungsaustausch voraus. Wichtig war allen, den Klimaschutz auch in der Gemeinde vorzuleben.

Manuela Winklhofer, auf Platz 1 gewählt, setzte in ihrer Bewerbungsrede klare Akzente: "Ich bin für den Erhalt der Schwammerlplätze und gegen die Versiegelung sämtlicher Grünflächen. Unsere Kinder sollen weiterhin in einem schönen Dorf aufwachsen."
Dazu Marc Kuhnt, als männlicher Spitzenkandidat auf Platz 2 gewählt: "Ein lebens- und liebenswertes Neuburg schafft man nicht durch Rodung des Naherholungsgebietes Neuburger Wald, sondern durch neue Radwege, besseren ÖPNV und mehr Verkehrssicherheit für unsere Kinder". Ein Durchfahrtsverbot für Lkw über 12 Tonnen war ebenfalls ein großes Anliegen der Anwesenden, um die Anwohner endlich wirksam vor Lärm zu schützen und den Schulweg entlang der Staatsstraße sicherer zu machen. Hier strebe man eine bessere Verzahnung mit den Bürgern aus Neuhaus am Inn an, die durch die jüngste Entwicklung in der Sache Brummer auch Angst vor noch mehr Lärm- und Verkehrsbelastung haben.
Alle waren sich einig, dass sämtliche Gemeindeteile mit ihren Feuerwehren, den Sportmannschaften, Musikkapellen und anderen kulturellen Einrichtungen noch mehr zusammenwachsen können. "Gemeindeübergreifende Projekte wie ein Radweg zwischen den Ortsteilen steigern die Lebensqualität für alle", so Marc Kuhnt.
Hans Eibl, langjähriger Gemeinderat in Neuburg, sagte: "Die Räumlichkeiten für unsere vielen tollen Vereine in Neukirchen sind einfach zu klein. Wir brauchen endlich ein klares Konzept für das ehemalige Gasthaus zum Bräu. Auch zwei Jahre nach dem Kauf liegen noch immer keine konkreten Pläne auf dem Tisch. Hier sollten wir alle an einem Strang ziehen."
Besprochen wurde auch, wie man die Gemeinde seniorengerechter machen könnte. Einig war man sich darüber, für den Erhalt des Bannwaldes als Naherholungsgebiet zu kämpfen, den Ausbau von Rad- und Spazierwegen zielstrebig voranzutreiben und die Förderung von altersgerechtem Wohnraum auszubauen, wie die Grünen in einer Pressemitteilung schreiben.
Dorothee Hartmann, auf Platz 3 der Liste gewählt, fand für ein weiteres Thema klare Worte: "Die Förderung der Artenvielfalt im Gemeindegebiet ist uns ein besonderes Anliegen."
Eike Hallitzky, Landesvorsitzender der Grünen und ebenfalls langjähriger Gemeinderat, betonte: "Ich setze darauf, dass die Bürger der Gemeinde Neuburg mit uns die Chance haben werden, viele junge und hoch engagierte Frauen in den Gemeinderat zu wählen. Das wird für eine breitere Diskussionskultur und mehr Schwung in der Gemeinde sorgen."
Die Kandidatenliste wurde einstimmig angenommen.

DIE LISTE
1. Manuela Winklhofer, 2. Marc Kuhnt, 3. Dorothee Hartmann, 4.Hans Eibl, 5. Regina Sighart, 6. Eike Hallitzky, 7. Monika Fischer, 8. Gerold Haas, 9. Nadja Kuhnt, 10. Lutz Bauer, 11. Dr. Petra Krause, 12. Dr. Konrad Wieland, 13.Dorothea Kobler-Trill, 14.Thomas Hermann, 15. Bea Gaisbauer, 16. Monika Poxleitner

Ersatzkandidatinnen: Renata Falkowska, Prof. Maria Hallitzky

Quelle: Passauer Neue Presse vom 20.12.2019
Wir danken der PNP für die freundliche Genehmigung der kostenlosen Nutzungsrechte auf unserer Website.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

 

Umwelt
im Kopf
auf
gruene.de

 

Freiheit
im Herzen
auf
gruene.de

 

Welt
im Blick
auf
gruene.de

 

Gerechtigkeit
im Sinn
auf
gruene.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.