S

Bündnis 90/Die Grünen

Landkreis Passau

  • "Topothek-Pionier" Ludwig Bauer, seines Zeichens Geschäftsführer des Granit-Zentrums in Hauzenberg, hatte keine Mühe, seine Zuhörern und Zuhörerinnen die Einrichtung eines öffentlichen Online-Archivs für die Gemeinde Aldersbach und die dazu gehörenden Gemeindeteile schmackhaft zu machen.
  • Das "Jahrhundert"-Hochwasser, fotografiert am 1. Juli 1987 von Irene Pfaffenbauer. Ein meterhoher Sturzbach, der bis zum Fensterbrett am Gasthaus "Pirkl" reicht, durchströmte damals die Gemeinde. Das Foto ist ein Beispiel, wieso eine Topothek aus Sicht der Organisatoren Sinn ergeben würde. -Fotos: va

Heimatkundliches Wissen soll nicht verloren gehen

Grüne/Parteifreie: "Aldersbach braucht eine moderne und interessante Topothek" – Infoabend mit Ludwig Bauer

Teilen!

21. Sep. 2020 –

 Eine besondere Form der Kultur ist die "Erinnerungskultur" und diese soll in Zukunft auch in Aldersbach mit Hilfe einer Topothek gepflegt werden. Das sagte Heinz Menzel von den Grünen/Parteifreien in seiner Begrüßung zu einem ersten Informationsabend über ein zukünftiges Online-Archiv mit alten und neueren Fotos und Dokumenten aus dem Gemeindebereich Aldersbach. Unter den geladenen Gästen der Versammlung war auch Bürgermeister Harald Mayrhofer und mit ihm die beiden Gemeinderäte Robert Steinbauer und Klaus Beintl sowie Kreisrätin Halo Saibold. Referent des Abends war Topothek-Pionier Ludwig Bauer vom Granitzentrum Hauzenberg, zugleich Vorsitzender des Heimat- und Trachtenvereins Wotzdorf.

Für Ludwig Bauer ist eine Topothek ein "digitales Gedächtnis" in Form einer öffentlich zugänglichen und kostenlosen Internetplattform. Sie beinhaltet historische Fotos aus der Gemeinde und auch interessante Dokumente der Zeitgeschichte. Das können sowohl alte Urkunden, Protokolle, Briefe und Filme sein, aber vor allem Fotos mit Beschreibungen und der Zuordnung von Namen der abgebildeten Personen, Landschaften und Gegenstände. Alles lässt sich über ein Stichwortverzeichnis schnell und leicht finden, es kann aber auch nur aus Spaß und heimatkundlichem Interesse in der Topothek geschmökert und diese mit eigenen Bildern vervollständigt werden.

Wichtig sei, so Ludwig Bauer, dass die in vielen Haushalten vor allem von älteren Mitbürgern oft vorhandenen Bilder nicht irgendwo "verstauben" und später unbeachtet in der "Blauen Tonne" landen, sondern der Topothek zur "digitalen Aufbewahrung" zur Verfügung gestellt werden. Auch das damit verbundene wertvolle lokalhistorische Wissen soll erhalten und gesichert werden. Bauer regte in diesem Zusammenhang auch an, die Archive der örtlichen Vereine in eine Topothek zu integrieren und so bei unterschiedlichsten Anlässen und Feierlichkeiten zu präsentieren.

Das Interesse an einer Topothek war unter den Teilnehmern groß. Deshalb wurde vereinbart, zunächst die damit verbundenen Kosten zu ermitteln und Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen. Dann soll das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt und anschließend gemeinsam mit der Bevölkerung aus Aldersbach und den umliegenden Gemeindeteilen verwirklicht werden.

Quelle: Passauer Neue Presse vom 17.09.2020
Wir danken der PNP für die freundliche Genehmigung der kostenlosen Nutzungsrechte auf unserer Website.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

 

Umwelt
im Kopf
auf
gruene.de

 

Freiheit
im Herzen
auf
gruene.de

 

Welt
im Blick
auf
gruene.de

 

Gerechtigkeit
im Sinn
auf
gruene.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.